Smart City Talk am 18.6.2021, 13 bis 14 Uhr

Der Zuzug in Metropolen hält an – das gilt für Deutschland, Europa und die ganze Welt. Mit dem Klimawandel geht die Notwendigkeit einher, den klimarelevanten Ausstoß von Kohlendioxid massiv herunterzufahren. Der Zuzug von Menschen in Städte bedeutet eine große Herausforderung für die Stadtplanung. Die Verdichtung führt zu konkurrierenden Nutzungen. Die Aufgaben für Stadtverwaltungen werden immer komplexer, die Werkzeuge und Methoden beruhen oft aber noch auf traditionellen, statischen Ansätzen und beziehen nur eine begrenzte Anzahl von Bürgern und Interessengruppen in relevante Entscheidungen ein.

Die Digitalisierung der Städte nimmt in Europa Fahrt auf. Mit digitalen Zwillingen und Plattformen zur Partizipation von Bürgerinnen und Bürgern wird der planerische Prozess inklusive der Entscheidungsfindung ins Digitale transformiert und damit immer anschaulicher, verständlicher und nachvollziehbarer. Es gibt jede Menge Neues und Zukunftsgewandtes zu berichten. Und es gibt noch genügend Fragen und Baustellen, um die Prozesse voranzubringen.

Prof. Dr. Gesa Ziemer

HafenCity University Hamburg

Prof. Dr. Volker Coors

Hochschule für Technik Stuttgart

Dr. Gerhard Schrotter

Stadt Zürich

Host:
Denise Wenzel. INTERGEO TV & Communication manager HINTE EXPO & CONFERENCE