Das Wohl und die Gesundheit aller beteiligten Personen an der INTERGEO liegt uns am Herzen. In Abstimmung mit dem Veranstaltungsort, der Deutschen Messe AG, die auch in enger Abstimmung mit den zuständigen Behörden steht, wurde ein Konzept abgestimmt, in dem hygienische, medizinische und organisatorische Maßnahmen berücksichtigt sind.

Oberstes Gebot sind die Sicherheit und die Gesunderhaltung aller Aussteller, Besucher, Servicepartner und Mitarbeiter.

Es gelten zudem grundsätzlich die Bestimmungen der aktuellen Niedersächsischen Verordnung zur Eindämmung des Corona-Virus SARS-CoV-2.

3G-Nachweis

Für den Präsenzteil der INTERGEO in Hannover gilt die 3G-Regel: Geimpfte, Genesene und Getestete können vor Ort teilnehmen, allen anderen bieten wir die Teilnahme über unsere Digitalformate an. Weil uns Ihre Sicherheit und Gesundheit wichtig sind.

  • GEIMPFT*: eine seit mindestens zwei Wochen bestehende wirksame Covid-19 Impfung, nachgewiesen durch digitalen Impfnachweis (CovPass, luca App, Corona App) oder einem deutsch-/englischsprachigen analogen Impfnachweis oder
  • GENESEN: die Genesung von einer Covid-19-Infektion, nachgewiesen durch Genesungsnachweis verifiziert ärztliche Bescheinigung oder digitaler Nachweis (in deutscher/englischer Sprache) oder
  • GETESTET: nachgewiesener negativer Covid-Test von einer anerkannten offiziellen Test-Station in Deutschland vorab, nachgewiesen durch digitalen oder analogen Testnachweis (PCR-Text: 48h / Antigen-Test: 24h)

*Geimpft gilt nur für in der EU anerkannte Impfstoffe. Die Kommission hat bislang vier Impfstoffe: BioNTech und Pfizer, Moderna, AstraZeneca und Janssen Pharmaceutica NV zugelassen.

TESTZENTRUM AN DER MESSE HANNOVER:
Bitte registrieren Sie sich vorab online für einen Termin für das Testzentrum an der Messe Hannover: Zur Anmeldung!
(Kostenfrei mit Wohnsitz in Deutschland, 15 Euro für Personen mit Wohnsitz außerhalb von Deutschland.)

Es gelten zudem grundsätzlich die Bestimmungen der aktuellen Niedersächsischen Verordnung zur Eindämmung des Corona-Virus SARS-CoV-2 https://www.niedersachsen.de/Coronavirus/vorschriften-der-landesregierung-185856.html und der Deutschen Messe AG https://www.messe.de/de/event-ausrichten/moresafety4morebusiness in der jeweils aktuellen Fassung.

Das Hygienekonzept auf einen Blick

  • 3G-Nachweis: Geimpfte, Genesene und Getestete können vor Ort teilnehmen, allen anderen bieten wir die Teilnahme über unsere Digitalformate an.
  • 1,5m Abstand – es wird gewährleistet das alle Messeteilnehmer den notwendigen Abstand einhalten können, z.B. durch breite Hallengänge und Bodenmarkierungen
  • Online-Ticketing mit Vollregistrierung und somit Möglichkeit zur Kontaktnachverfolgung
  • Erfüllung aller geforderten Hygienemaßnahmen, wie z.B. ausreichende Handdesinfektionsmöglichkeiten und entsprechende Informationstafeln auf dem gesamten Messegelände, intensivierte Reinigung von höherfrequentierten Bereichen und Flächen, Kontrolle und Qualitätssicherung.
  • Permanente Durchlüftung von Eingängen, Hallen und Konferenzräumen durch hochmoderne Belüftungsanlagen
  • Tragen eines Mund- und Nasenschutzes auf dem gesamten Veranstaltungsgelände (in allen geschlossenen Räumen und Hallen)
  • Angepasstes Gastronomiekonzept



Einreise für ausländische Messeteilnehmer

Die Bundesregierung hat entschieden, dass Messeteilnehmer (Aussteller und Besucher) nach Deutschland grundsätzlich einreisen können, auch wenn sie aus einem Staat kommen, der nicht zum EU-/Schengen-Raum oder zur Ländergruppe der deutschen Positivliste zählt.
Aktuelle Informationen zu den Einreisebestimmungen für Teilnehmer an Messen in Deutschland finden Sie auf den Seiten des Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft e.V.

Link: https://www.auma.de/de/ausstellen/recht/einreisebestimmungen