en /de
 
 
 
 CHC Navigation

Keynotes richten den Blick nach vorn:


Dienstag, 26.09.2017, 10.00 – 11.30 Uhr | Paris 1


Keynote Datenschutz und Datensicherheit

Klaus Vitt

Klaus Vitt, Staatssekretär im Bundesministerium des Innern

Klaus Vitt, Staatssekretär im Bundesministerium des Innern, greift in seiner Keynote zentrale Fragen der Digitalisierung auf. Digitalisierung ja, aber auch eine entsprechende Datensicherheit im wirtschaftlichen und im privaten Bereich muss gewährleistet sein. Dies gilt ebenso für den Datenschutz. Hier wird eine substanzielle Voraussetzung für den Wandel unserer Gesellschaft in den Fokus gerückt.

 
 

Keynote Transformation through Digitalisation

Dr. Jürgen Dold

Dr. Jürgen Dold, Präsident Hexagon Geosystems

Dr. Jürgen Dold, Präsident Hexagon Geosystems, zeigt in seiner Keynote unter dem Thema „Transformation through Digitalisation“ auf, welche Auswirkungen die Digitalisierung auf die Geospatial Branche, ihre Geschäftsmodelle und ihre Einbindung in die gesamtwirtschaftlichen Beziehungen hat und wie dies in der Zukunft aussehen könnte.

 
 
 

Mittwoch, 27.09.2017, 09.30 – 10.30 Uhr | Paris 1


Keynote Smart City

Professor Manfred Hauswirth,

Prof. Dr. Manfred Hauswirth,
Institutsleiter Fraunhofer FOKUS
Sprecher des Fraunhofer Leistungszentrums Digitale Vernetzung

DIGITALE VERNETZUNG – DIE GRUNDLAGE DER STADT DER ZUKUNFT

Städte sind die pulsierenden Schaltzentralen unserer Gesellschaft. Ziel der Smart Cities ist es, mit einer Vernetzung aller relevanten Bereiche im richtigen Augenmaß das Leben der Bürger*innen langfristig zu vereinfachen und zu verbessern, sowie Wirtschaft und Verwaltung bestmöglich zu unterstützen. Dies betrifft alle Bereiche der Stadt, wie Smart Mobility, Smart Energy, oder Smart Government. Um in diesen Bereichen intelligente Entscheidungen treffen zu können, bspw. um öffentliche Infrastrukturen besser verwalten zu können oder die Frage zu beantworten, wie der Energiefluss in einer Stadt gestaltet werden soll, um umweltfreundlich den Verbrauch zu minimieren, bedarf es intelligenter digitaler Vernetzung. Daten und deren Vernetzung sind dafür das notwendige Rohmaterial.

 
 

Keynote BIM

Prof. Dr.-Ing. Markus König

Prof. Dr.-Ing. Markus König,
Ruhruniversität Bochum

Ein zentrales Thema des Kongresses ist in diesem Jahr die Thematik BIM. Sowohl aus der Sicht der Vermessungsingenieure „Geodäsie meets BIM“ als auch der Bauingenieure „ BIM verbindet Planen und Bauen“ wird die Thematik intensiv beleuchtet. Auch die ausstellende Industrie wird weitere Beiträge aus ihrer Entwicklersicht in das Programm einbringen.

Für den Bereich BIM steht Prof. Dr.-Ing. Markus König von der Ruhruniversität als Key Note Speaker fest. Building Information Modeling, kurz BIM, behandelt aktuelle Themen wie modellbasiertes Planen, Computer-Aided Design, Austauschformate im Bauwesen, kooperatives Arbeiten und Projektplattformen.

 
 
 

Donnerstag, 28.09.2017, 09.30 – 10.30 Uhr | Paris 1


Keynote Prozedurale Welten

Matthias Bühler, vrbn Bühler

Matthias Bühler,
vrbn Bühler

Prozedurale Welten: Von Hollywood Blockbustern zu historischen Rekonstruktionen in Virtual Reality

 
 

Keynote Escaping the Flatlands

Mladen Stojic, President Hexagon Geospatial

Mladen Stojic, President Hexagon Geospatial

We collect data. We flatten it into layers. We build maps to deliver a message. We stack data layer on top of data layer, attempting to create a static picture that replicates reality. This is like showing people a sheet of music and telling them they have just experienced a symphony.

We need change. We need to escape the flatlands of static, flat maps. 

With the increase in data sources – some of them even recording in real time – we can escape the confines that traditional geospatial technology has imposed upon us. We can begin building a new and meaningful interactive experience that communicates information.

Join Hexagon Geospatial President Mladen Stojic as he showcases novel, real-world examples of how we experience geospatial information. This keynote will introduce easier ways to ingest the influx of data, automated approaches to analysis that extract the signal from the noise, and intuitive ways to communicate insights to decision makers and field teams to shape smarter change.


 
 
 
 
 
 
 

FacebookTwitterShare on Google+XingGoogle Bookmarks